Sprache 

Aktualisierungen  | Medjugorje  | Botschaften  | Artikel  | Videos[EN]  | Galerie[EN] | Seitenkarte  | Über[EN]

www.medjugorje.ws » PDA version » Botschaften von Medjugorje » Botschaften von Medjugorje enthalten 'sind'

Botschaften von Medjugorje enthalten 'sind'

Total found: 109
Liebe Kinder! Betet morgen abend um den Geist der Wahrheit. Besonders ihr von der Pfarre. Denn ihr braucht den Geist der Wahrheit, damit ihr die Botschaften - so wie sie sind, ohne etwas hinzuzufügen oder wegzunehmen - weitergeben könnt: so, wie ich es gesagt habe. Betet, daß euch der Heilige Geist mit dem Geist des Gebetes erfülle, damit ihr mehr betet. Ich, eure Mutter, sage euch, daß ihr wenig betet. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Auch weiterhin sind mir eure Gebete notwendig. Ihr fragt euch: Warum so viele Gebete? - Schaut euch um, liebe Kinder, und ihr werdet sehen, wie sehr die Sünde auf dieser Erde die Herrschaft an sich gerissen hat. Deswegen betet, damit Jesus siegt. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute lade ich euch zur Erneuerung des Gebetes in euren Häusern ein. Die Feldarbeiten sind zu Ende; widmet euch jetzt dem Gebet! Das Gebet soll an erster Stelle in euren Familien stehen. - Danke, daß ihr meinem Rul gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute möchte ich euch danken für alle Opfer. Besonders danke ich jenen, die meinem Herzen in Liebe zugeneigt sind und die gerne hierher kommen. Es gibt genug Pfarrangehörige, die auf die Botschaften nicht hören. Ich gebe aber die Botschaften an die Pfarre wegen jener, die meinem Herzen auf besondere Weise nahe sind. Ich werde euch weiterhin Botschaften geben, weil ich euch liebe und weil ich wünsche, daß ihr die Botschaften mit dem Herzen verbreitet. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Nein, es ist euch nicht bewußt, welche Gnaden Gott euch schenkt. Leider laßt ihr euch nicht bewegen in diesen Tagen, da der Heilige Geist auf besondere Weise wirkt. Eure Herzen sind den irdischen Dingen zugewandt, die euch ganz in Beschlag nehmen. Wendet eure Herzen dem Gebet zu und bittet, der Heilige Geist möge sich über euch ergießen. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute gebe ich eine Botschaft, in der ich euch zur Demut einlade. In diesen Tagen habt ihr wegen der vielen Leute, die gekommen sind, große Freude verspürt. Ihr habt zu ihnen mit Liebe von euren Erfahrungen gesprochen. Jetzt bitte ich euch, bleibt in der Demut und sprecht mit offenem Herzen zu allen, die kommen. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf, in Demut alle Botschaften zu leben, die ich euch gebe. Liebe Kinder, werdet nicht hochmütig, indem ihr die Botschaften lebt und dann weitererzählt: ,Ich lebe die Botschaften!' Wenn ihr in euren Herzen die Botschaften tragt und lebt, werden es alle fühlen, so daß keine Worte notwendig sind, deren sich nur jene bedienen, die nicht gehorchen. Ihr braucht nicht mit Worten darüber zu sprechen. Ihr, liebe Kinder, müßt sie leben und mit eurem Leben Zeugnis ablegen. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Alles hat seine Zeit. Heute lade ich euch ein, daß ihr an euren Herzen zu arbeiten beginnt; jetzt sind alle Feldarbeiten beendet. Zur Reinigung ganz verwahrloster Räume nehmt ihr euch Zeit, aber das Herz laßt ihr unbeachtet. Deshalb arbeitet mehr daran, mit Liebe jeden Teil eures Herzens zu reinigen. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Ich möchte euch sagen, daß dies jetzt besonders die Zeit für euch aus der Pfarre ist. Im Sommer sagt ihr, daß ihr viel Arbeit habt. Jetzt gibt es auf dem Feld keine Arbeit. Arbeitet an euch selber! Kommt zur heiligen Messe, denn das ist die Zeit, die euch geschenkt ist. Liebe Kinder! Es sind viele, die trotz des schlechten Wetters regelmäßig kommen, weil sie mich lieben und ihre Liebe auf eine besondere Weise zeigen wollen. Ich erwarte von euch, daß ihr mir eure Liebe erweist, indem ihr zur heiligen Messe kommt. Und der Herr wird euch reichlich belohnen. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Diese Fastenzeit ist für euch ein besonderer Ansporn, euch zu ändern. Fangt in diesem Moment an! Schaltet das Fernsehgerät ab und verzichtet auf verschiedene Dinge, die für euch unnütz sind! Liebe Kinder, ich rufe euch auf, daß sich jeder einzelne bekehrt. Diese Zeit ist für euch da. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch zum Beten auf! Liebe Kinder, ihr vergeßt, daß ihr alle wichtig seid! In besonderer Weise sind die Älteren in der Familie wichtig. Spornt sie zum Gebet an! Alle Jugendlichen sollen Vorbild für ander sein und durch ihr Leben Zeugnis für Jesus geben. Liebe Kinder, ich bitte euch, fangt an, euch durch das Gebet zu ändern. Dann werdet ihr auch wissen, was ihr tun sollt. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute möchte ich euch einladen, daß ihr Tag für Tag für die Armen Seelen im Fegefeuer betet. Jede Seele braucht das Gebet und die Gnade, um zu Gott und zu Seiner Liebe zu gelangen. Dadurch gewinnt auch ihr, liebe Kinder, neue Fürsprecher, die euch im Leben helfen werden zu begreifen, daß die irdischen Dinge für euch nicht wichtig sind, sondern allein der Himmel, nach dem ihr euch sehnen sollt. Deshalb, liebe Kinder, betet ohne Unterlaß, um euch und auch anderen helfen zu können, denen dieses Gebet Freude bringen wird. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Auch heute danke ich dem Herrn für alles, was Er mir ermöglicht, besonders für das Geschenk, daß ich auch heute mit euch sein kann. Liebe Kinder! Dies sind Tage, in denen der Vater allen, die ihre Herzen öffnen, besondere Gnaden gibt. Ich segne euch und wünsche, daß ihr, liebe Kinder, die Gnaden erkennt und alles Gott zur Verfügung stellt, damit Er durch euch verherrlicht wird. Mein Herz begleitet behutsam jeden eurer Schritte. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Gott möchte euch heilig machen. Deshalb lädt Er euch durch mich zur vollkommenen Hingabe ein. Die heilige Messe soll euch das Leben sein. Begreift, daß die Kirche der Palast Gottes ist; der Ort, wo ich euch versammle und wo ich euch den Weg zu Gott zeigen möchte. Kommt und betet! Schaut nicht auf die anderen und redet nicht schlecht über sie. Euer Leben soll vielmehr Zeugnis auf dem Weg der Heiligkeit sein. Den Gotteshäusern, die geweiht sind, gebührt Ehrfurcht, denn in ihnen wohnt Tag und Nacht Gott, der Mensch geworden ist. Darum, meine lieben Kinder, glaubt und betet, daß euch der Vater den Glauben vermehre, und sucht dann, was für euch notwendig ist. Ich bin mit euch und freue mich über eure Umkehr und beschütze euch mit meinem mütterlichen Mantel. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Ich rufe euch zum Gebet auf. Durch das Gebet, meine lieben Kinder, bekommt ihr Freude und Frieden. Durch das Gebet werdet ihr reicher an der Gnade Gottes. Deshalb, meine lieben Kinder, soll das Gebet für jeden von euch das Leben sein. Besonders rufe ich euch auf, für alle jene zu beten, die weit weg von Gott sind, damit sie sich bekehren. Dann werden unsere Herzen reicher sein, denn Gott wird in den Herzen aller Menschen herrschen. Deshalb, meine lieben Kinder, betet, betet, betet! Das Gebet soll in der ganzen Welt zu herrschen beginnen. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute lade ich euch alle ein, die ihr meine Botschaft des Friedens gehört habt, daß ihr sie ernsthaft und mit Liebe im Leben verwirklicht. Viele sind es, die glauben viel zu tun, indem sie über die Botschaften reden, sie aber nicht leben. Ich lade euch, liebe Kinder, zum Leben ein und zur Veränderung all dessen, was in euch negativ ist, damit sich alles zum Positiven und zum Leben wandle. Liebe Kinder, ich bin mit euch und wünsche jedem von euch zu helfen, daß er lebe und die Frohe Botschaft im Leben bezeuge. Ich bin hier, liebe Kinder, um euch zu helfen und um euch in den Himmel zu führen. Im Himmel ist Freude; durch sie könnt ihr ihn jetzt schon leben. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute, an dem großen Tag, den ihr mir geschenkt habt, möchte ich euch alle segnen und euch sagen: Das sind Tage der Gnade, solange ich mit euch bin! Ich möchte euch lehren und euch helfen, den Weg der Heiligkeit zu gehen. Es sind viele Menschen, die meine Botschaft nicht begreifen und das, was ich sage, nicht ernsthaft annehmen wollen; aber deshalb rufe ich euch und bitte euch, daß ihr in eurem Leben und auch im alltäglichen Leben meine Gegenwart bezeugt. Wenn ihr betet, wird Gott euch helfen, den wahren Grund meines Kommens zu entdecken. Deshalb, meine lieben Kinder, betet und lest die Heilige Schrift, damit ihr durch die Heilige Schrift die Botschaft für euch durch mein wiederholtes Kommen entdeckt! - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Auch diesmal rufe ich euch zum Gebet auf. Betet, damit ihr begreifen könnt, was euch Gott durch meine Gegenwart und durch die Botschaften, die ich euch gebe, sagen möchte. Ich möchte euch alle immer näher zu Jesus und Seinem verwundeten Herzen bringen, damit ihr Seine unermeßliche Liebe begreifen könnt, die sich für jeden von euch geschenkt hat. Deshalb, liebe Kinder, betet, damit aus euren Herzen eine Quelle der Liebe zu jedem Menschen zu fließen beginnt - auch zu jenen, die euch hassen und verachten. So werdet ihr mit der Liebe Jesu das ganze Elend in dieser traurigen Welt besiegen können, die ohne Hoffnung für diejenigen ist, die Jesus nicht kennen. Ich bin mit euch und liebe euch mit der unermeßlichen Liebe Jesu. Danke für alle Opfer und Gebete! Betet, damit ich euch noch mehr helfen kann! Eure Gebete sind mir notwendig. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf, daß ihr euch Gott durch das Gebet noch mehr nähert. Nur so werde ich euch helfen und euch vor jedem satanischen Angriff beschützen können. Ich bin mit euch und halte bei Gott für euch Fürsprache, damit Er euch beschütze. Doch eure Gebete sind mir dafür notwendig, und auch euer Ja. Ihr verliert euch leicht in materiellen und menschlichen Dingen und vergeßt, daß Gott euer höchster Freund ist. Deshalb, meine lieben Kinder, nähert euch Gott, daß Er euch beschütze, und daß Er euch vor allem Bösen bewahre. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf, daß ihr meine Botschaften ernsthaft annehmt und sie lebt. Diese Tage sind Tage, in denen ihr euch für Gott, für den Frieden und für das Gute entscheiden müßt. Jeder Haß und jede Eifersucht sollen aus eurem Leben und euren Gedanken weichen, und nur die Liebe zu Gott und zum Nächsten soll in euch wohnen. So nur werdet ihr die Zeichen der Zeit erkennen können. Ich bin mit euch und führe euch in eine neue Zeit, eine Zeit, die euch Gott als Gnade gibt, um Ihn noch mehr zu erfahren. - Danke, daß ihr meinem Ruf gefolgt seid!
Für Vergleich mit anderen Sprachversion auswählen

 

PC version: Folgende Seiten | Medjugorje | Erscheinungen[EN]  | Botschaften  | Artikel  | Galerie[EN]  | Medjugorje Videos[EN]